Achtung Achtung...ab sofort ist unsere Bücherrei 1/2 Stunde vor MK Abend geöffnet.


Der Verein Deutscher Marinebund e.V. (DMB) hat es sich zur Aufgabe gemacht, das maritime Bewusstsein in Deutschland zu fördern. Er ist dabei politisch und weltanschaulich unabhängig und hat lediglich die legitimen nationalen Interessen unseres Landes im Fokus.

Zur Umsetzung seiner Ziele verfügt der DMB über eine flächendeckende, bundesweite Organisationsstruktur:
Über 300 örtliche Gliederungen zwischen Flensburg im Norden und Konstanz im Süden, zwischen Trier im Westen und Görlitz im Osten sind in 16 Landesverbänden zusammengefasst. Darüber steht der Dachverband „Deutscher Marinebund“ als eingetragener Verein.

Die Marinekameradschaften sind das Rückgrat der maritimen Traditionspflege in Deutschland. Doch sie dienen nicht nur der Geselligkeit: Als bundesweites Netzwerk sorgen die Marinekameradschaften für die Verbreitung des maritimen Gedankens in Deutschland. Zugleich fungieren sie auch als Botschafter der Marine im Binnenland. Als Träger von Patenschaften mit den schwimmenden Einheiten der Marine pflegen sie die Verbindung mit der Flotte und den aktiven Soldaten der Deutschen Marine und bilden ein wichtiges Bindeglied zwischen Marine und Bevölkerung.

Der Deutsche Marinebund e.V. (DMB) hat es sich zur Aufgabe gemacht, das maritime Bewusstsein in Deutschland zu fördern.
Mit rund 11.000 Mitgliedern ist der DMB die größte maritime Interessenvertretung Deutschlands. Unser Verein ist politisch und weltanschaulich unabhängig und hat lediglich die legitimen nationalen Interessen unseres Landes im Fokus.

Unser gesamtes Wirtschaftssystem, unser Wohlstand und unsere sozialen Errungenschaften sind von einem freien Seehandel abhängig. Leider werden diese Tatsachen bislang von der Politik wie auch der deutschen Öffentlichkeit zu wenig wahrgenommen. Daher hat der Deutsche Marinebund die „Deutsche Maritime Akademie“ gegründet. Ziel der DMA ist es, für maritime Belange zu werben und die Öffentlichkeit über die Bedeutung maritimer Themen zu informieren.

Zur Umsetzung seiner Ziele verfügt der DMB über eine flächendeckende, bundesweite Organisationsstruktur:
Über 300 örtliche Gliederungen sind in 18 Landesverbänden zusammengefasst. Damit ist der Deutsche Marinebund die größte maritime Interessenvertretung Deutschlands!

Der Deutsche Marinebund ist überdies der alleinige Besitzer des Marine-Ehrenmal in Laboe. Das zwischen 1927 und 1936 gebaute Marine-Ehrenmal war ursprünglich als Gedenkstätte für die Gefallenen der Kaiserlichen Marine im Ersten Weltkrieg errichtet worden. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde es zu einer Gedenkstätte für die auf See Gebliebenen aller Nationen. Heute ist das Marine-Ehrenmal eine nationale Gedenkstätte mit internationalem Charakter und zugleich die offizielle Gedenkstätte der Deutschen Marine.

Als Gedenkstätte, die sich mit der deutschen Geschichte bewusst auseinandersetzt, wird das Marine-Ehrenmal auch in Zukunft ein lebendiges Denkmal bleiben. Der DMB unterhält das Marine-Ehrenmal ohne regelmäßige staatliche Unterstützung weitgehend aus eigenen Mitteln. Dies ist uns Ehre und Verpflichtung zugleich.

Ich bitte Sie, uns dabei zu unterstützen, dieses weltweit einzigartige Mahnmal für die kommenden Generationen zu bewahren – sei es durch eine Spende oder durch Ihre Mitgliedschaft im Deutschen Marinebund, der größten maritimen Vereinigung Deutschlands.

 

Termine der MK Lütjenburg und Umgebung von 1965

Unser nächster Treffabend ist der 05. Oktober 2017

Wie immer in unserer "Kajüte" in der

"Alten Schmiede". 20°°Uhr

 

Die Modelbaugruppe trifft sich jeden 1. und 3. Donnerstag um 17:15 Uhr in der "Alten Schmiede"

 

 

Vorschau:  Am 27. Oktober fahren wir nach Laboe....

Abfahrt 8:15 Uhr von der "Alten Schmiede"

Besichtigung der Einrichtungen der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger.

 

Anmeldung beim 1. Vorsitzenden.

 

 

 

 

 

 

 

Bilder aus der Kameradschaft

Unser Rolf beim Mölderstreffen
Unser Rolf beim Mölderstreffen
Ehrenmitglieder
Kurt und Hermann leider schon verstorben
Unsere Beiden  " Jüngsten"
Unsere Beiden " Jüngsten"